Das Kleingedruckte - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)                                                                     

 

Wir erbringen unsere Leistungen für Sie ausschließlich auf der Grundlage dieser Bedingungen.

 

Anmeldung

Es ist erforderlich, dass Sie sich entweder schriftlich (auf dem für Sie vorbereiteten Anmeldeformular- siehe Anmeldung), telefonisch oder persönlich anmelden. Jede Form der Anmeldung ist verbindlich und erfolgt unter Anerkennung der AGB. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, erhalten Sie von uns sofort eine Nachricht. Bei allen Kursen erhalten Sie eine Anmeldebestätigung nur auf Anfrage.

 

Teilnahmegebühren

Mit der Anmeldung werden die ausgewiesenen Gebühren fällig.

Die Teilnahmegebühr muss nach Erhalt der Rechnung bis zum Kursbeginn auf das Konto der AWO service gGmbH bei der Kreissparkasse Heinsberg unter Angabe der Kostenstelle 80300 und der Kursnummer überwiesen werden.

Kontonummer: 201 42 23

BLZ: 312 512 20

IBAN: DE74312512200002014223

BIC: WELADED1ERK

 

Rücktrittsmöglichkeit

Sollten Sie an der Teilnahme gehindert sein, steht es Ihnen frei von der Teilnahme zurück zu treten. Bitte beachten Sie, dass dies nur schriftlich möglich ist.

Ein Rücktritt ist für Sie kostenfrei bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich. Ansonsten sind die Teilnahmegebühren in voller Höhe zu entrichten. Nach dieser Frist können Kursgebühren nur erstattet werden, wenn der Platz aufgrund einer geführten Warteliste nachbesetzt werden kann oder ein Ersatzteilnehmer angemeldet wird.

Wenn das Bildungswerk eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl, Erkrankung des/der DozentIn) absagen muss, erstatten wir Ihnen selbstverständlich bereits entrichtete Rechnungsbeträge zurück.

 

Versicherungsschutz/Haftung

Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung des MKB begründet sich kein Versicherungsschutz. Insbesondere An- und Rückreise erfolgen auf eigene Gefahr. Ebenso haftet das Bildungswerk nicht bei Beschädigung oder Verlust von Gegenständen. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche gegen das MKB sind ausgeschlossen.

 

Änderungsvorbehalt

Sollten inhaltlich, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen vor oder während der Veranstaltung notwenidig sein, behalten wir uns das Recht vor, diese Änderungen vorzunehmen, sofern hierdurch der Nutzen der Veranstaltung für die angemeldeten TeilnehmerInnen nicht wesentlich verändert wird.

 

Teilnahme mit einem Bildungsscheck/Bildungsprämie des Landes NRW

Bei Teilnahme mit einem Bildungsscheck oder einer Bildungsprämie des Landes NRW muss das gültige und vollständig ausgefüllte und unterzeichnete Dokument vor Beginn der Veranstaltung vorgelegt werden. Der Teilnahmebetrag verringert sich in diesem Fall um den Wert des Bildungschecks/der Bildungsprämie nach Maßgabe des Landes NRW.

 

Teilnahme mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsverwaltung nach SGB II und III

Für die Teilnahme an den nach den Maßgaben der AZAV zertifizierten Seminarangeboten können die TeilnehmerInnen einen Bildungsgutschein der Arbeitsverwaltung einreichen. Die Teilnahme ist dann im Weiteren für den/die TeilnehmerIn kostenfrei, sofern ein Teilnahmevertrag zwischen dem MKB und dem/der TeilnehmerIn zu Stande kommt, der die Einzelheiten der Seminarteilnahme regelt.

 

Bildunsgurlaub

Bildungsurlaub ist nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AwbG) beim Arbeitgeber zu beantragen. Bildungsurlaub ist eine bezahlte Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der beruflichen und/oder politischen Weiterbildung in anerkannten Bildungseinrichtungen. ArbeitnehmerInnen können bis zu 5 Tage Bildungsurlaub im Jahr in Anspruch nehmen. Der Anspruch von zwei Kalenderjahren kann zusammen gefasst werden. Anträge sind möglichst frühzeitig, mindestens aber 4 Wochen vor Beginn der Bildunsgveranstaltung zu stellen. Gerichtsstand ins Heinsberg (Stand: 25.11.2009).